Gustav Mahler 3. Sinfonie

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gustav Mahler 3. Sinfonie

27. Oktober 2023 20:00

Johann Jaritz – Own work, fotograph of a foto by Dr. Szekely, Wien

 

Am Freitag, den 27. Oktober 2023, wird der Konzertchor 1 der Akademie für Gesang NRW in Mahlers 3. Sinfonie zu hören sein. Das Konzert findet im Seidenweberhaus in Krefeld statt.

Die Dritte Symphonie von Gustav Mahler ist ein Werk, das grenzenlos ist. Es gibt kaum eine längere Symphonie in der Literatur im Allgemeinen. Die Besetzung ist umfangreich und beinhaltet neben einem sehr großen Orchester auch einen Frauen- und Knabenchor, sowie eine Solo-Altstimme. Schließlich gibt es in Mahlers Dritter alle möglichen Arten von Musik, einschließlich solcher, die normalerweise nicht in einer Symphonie vorkommen: von einfachen volksliedähnlichen Melodien bis hin zu den rauen Klängen einer marschierenden Blaskapelle.

 

Mit

Konzertchor 1 der Akademie für Gesang NRW

Eva Maria Günschmann (Mezzosopran), Željo Davutović (Einstudierung)

Damen des WDR Rundfunkchors, Paul Krämer (Einstudierung)

Damen des Opernchors des Theaters Krefeld und Mönchengladbach

Michael Preiser (Einstudierung)

Niederrheinische Sinfoniker

Mihkel Kütson (Leitung)

 

Details

Datum:
27. Oktober 2023
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://theater-kr-mg.de/spielplan/2-sinfoniekonzert-2023-24/

Veranstaltungsort

Krefeld, Seidenweberhaus
Theaterplatz 1
Krefeld, NRW 47798 Deutschland
Google Karte anzeigen

Kontakt

Akademie für Gesang NRW e. V.
Telefon: 0231 963741 – 62
Telefax: 0231 963741 – 67

Geschäftsstelle:
Hengsener Str. 8b
44309 Dortmund

Ihre Nachricht an uns

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Deutscher Chorwettbewerb 2023:
Deutscher Meister in zwei Alterskategorien

Unser Vokalquartett hat beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert in Oldenburg die höchsten Punkte erzielt und sich an die Spitze ihrer Altersklasse gesetzt. Die vier Sängerinnen haben die Jury mit ihrem a-cappella-Programm überzeugt und sind nun Deutscher Meister. Unsere Duette waren beim Bundeswettbewerb ebenso erfolgreich und erreichten jeweils den zweiten Platz.